oder was Du genau tun kannst um Dich aus einem seelischen Tief zu befreien.

Es gibt diese eine Sache, die in meinen Beratungen und Begleitungen immer wieder auftaucht.

Es ist die Frage:

„Was kann ich tun, um mich aus einem emotionalen Tief zu befreien und aus diesem tiefen, dunklen Loch

wieder ans Licht zu kommen?“

Genau das ist der springende Punkt! Die wenigsten haben gelernt wie diese Selbstfürsorge aussehen kann. In einschlägigen Büchern liest man auch nur die guten Ratschläge wie „nimm deine Angst an….“, „verlasse die Situation….“, „lass deine Angst…… los.“

Coole Idee. Nur, wie geht das denn jetzt genau? Im Alltag? Wenn´s mich voll erwischt und ich in einem Affenzahn abstürze? Was, verdammt noch mal, kann ich tun? Ich merke es doch wenn es sich hoch schaukelt. Ich spüre den Sog, der mich in immer negativere Gedanke zieht…..

WAS KANN ICH TUN?

Diese Frage trieb mich ebenfalls um. Mir ging´s nämlich genauso!

Erst durch die viele Gespräche mit Klienten ist mir bewusst geworden, wie schwierig es für die meisten ist sich aus den emotionalen Tiefs zu befreien. Wie schwer es ist nicht noch weiter abzurutschen. Und erst recht, wie schwer es ist wieder raus zukommen ans Licht.Und ich spreche hier nicht von Panikattacken, Angststörungen und Depressionen. Sonder von dem ganz normalen Wahnsinn der sich LEBEN nennt. Mit all den seelischen Tiefs, der Trauer, der Wut und Scham die es eben mit sich bringt.

Also: Weißt Du´s? Weißt Du was Du tun kannst?

Weißt Du, was Du in diesen Situationen tun kannst um die Handbremse zu ziehen und aus den negativen Gefühlen zu kommen?
Weißt Du, was Du tun musst um das Grübeln zu beenden?
Oder die inneren Gespräche zu stoppen, die Dich nur noch weiter in den Abgrund ziehen?

Wahrscheinlich nicht…….

Du verharrst. Versinkst immer weiter in dem ohnmächtigen Gefühl. Hilflos ausgeliefert. Ohnmächtig. Abwartend, Bis es irgendwann hoffentlich vorbei ist. Aber: das muss so nicht sein!

Mittlerweile habe ich eine ganze Sammlung von Möglichkeiten und kann je nach Stimmung, Problematik und Situation auswählen was stimmig ist.

Da das aber eine sehr langer Weg war, diese „Rezepte“ zu sammeln, schenke ich Dir meine besten Tools. Zusammengefasst in den Notfall-Tools.

 Sie zeigen dir verschiedene Wege um Dich schnell aus den kleinen und großen Tiefs zu befreien.

Was darin enthalten ist?

Natürlich Tipps was Du im Fall der Fälle tun kannst und worauf du unter Umständen nicht selbst gekommen wärst. Aber auch

verkürzen der Krise durch

  • Handeln
  • annehmen
  • loslassen
  • neue Ansichten gewinnen

Die Tools sind Deine Abkürzung aus der Krise. Es ist eben Schluss mit tagelangen versinken, ausharren und verkriechen. Schluss mit den Tränen und dem Kummer, Dem Grübeln. Es ist deine Möglichkeit Dich zu befreien! Wenn Du es wirklich willst!

Außerdem sind sie, neben der Arbeit mit EFT (Emotional Freedom Technique), die wirkungsvollsten Techniken die ich nutze.

Stellst DU dir nun die Frage: Ja und…… wie bekomm ich diese Tools?

Ganz einfach: Du klickst einfach hier und holst sie Dir.

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei deinem Ausstieg aus der Krise und wenn DU Fragen dazu hast, immer her damit.

 

 

 

 

 

 

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save