Die Negative Affect Erasing Method – NAEM

eine schnelle und effektive Klopftechnik für den Alltag

Immer mal wieder werde ich gefragt, ob es nicht eine „abgespeckte“ Klopfvariante gibt. Denn gerade im Alltag einer Mum ist Zeit ein knappes Gut und ganz oft braucht es – für die alltäglichen Aufreger – eine schnelle Lösung um wieder in emotionale Balance zu kommen und gelassen zu bleiben. Ja, gibt es! Die Negative Affect Erasing Method! Wie der Name schon sagt, eliminiert diese Methode Gemütserregungen.

Ich finde NAEM ist super geeignet, wenn du dich schon etwas in Rage „gearbeitet“ hast, deine negative Emotion und das Gedankenkarusell schon deutlich an Fahrt aufgenommen haben. Um dich da wieder rauszuholen braucht´s halt manchmal etwas mahr als „nur“ das Klopfen der Handkante. Aber gerade im Alltag ist die Klopferei mit der großen Runde zu mühsam und aufwändig. Außerdem muss es als Mutter halt meistens schnell gehen.

Obwohl es nur vier Klopfpunkte sind – drittes Auge, unter der Nase, Kinnpunkt und die Thymusdrüse – Steht NEAM den längeren Sequenzen in keienr Weise nach! Durch die längere Verweildauer auf jedem Punkt, nämlich ca 7-20 mal klopfen pro Punkt bzw. solange, bis der Subjektive Stress sich reduziert hat,  stimulierst du dein Energiesystem sehr intensiv.

Die Klopfpunkte

Richtig wirkungsvoll ist auch die Auswahl der Punkte.

Allein der erste Punkt ist schon ein Knaller. Wenn du das dritte Auge klopfst, stimulierst du u.a. die Zirbeldrüse ber. Das beruhigt den Geist, schafft Klarheit, stärkt deine Intuition und reduziert Ärger und Stress! Schon mal gut, oder?

Der zweite Punkt, unter der Nase, ist der Endpunkt des Gouverneursgefäß. Seine Stumulation hilft bei Verlegenheit.

Der Dritte Punkt, ist der Endpunkt des Zentralgefäß. Wenn du hier klopfst unterstützt es dich dabei Schamgefühle loszulassen.

Zu guter Letzt, Punkt vier, die Thymusdrüse. Sie wird auch als Gehirn der körpereigenen Abwehr bezeichnet. Was bedeutet, dass du mit dem Klopfen dein Immunsystem stärkst. Gleichzeitig sitzt hier auch ein Punkt des Zentralgefäß. Da sklopfen hier verschafft dir Ruhe.

Zusammengenommen, deckst du mit dem Beklopfen dieser Punkte genau die Bereiche ab, die du brauchst um schnell wieder Gelassen zu werden.

Der Ablauf

Im Video kannst du dir einen Klopfsequenz an Hand eines Beispiels ansehen. Ich gebe dir hier aber auch gerne den schriftlichen Ablauf.

  1. Fokussiere dich auf dein Problem
  2. bestimme deinen SSS (Subjektiven Stress)
  3. klopfe deinen Einstimmungssatz drei Mal an der Handkante/Karatepunkt. Einstmmungssatz: Auch wenn, hier das Problem nennen, liebe und akzeptiere ich mich so wie ich bin.
  4. Klopfen der Punkte 1-4 jeweils 7-20x oder solange bis SSS reduziert!
    Drittes Auge, unter der Nase, Kinngrübchen, Thymusdrüse
  5. überprüfe deinen SSS und beginne ggf mit eienr neuen Runde

Et voilà

Nun kannst du die Klopfakupressur ganz einfach, kurz und knackig in deine Alltag integrieren!
Wie gefällt dir dies Kurzversion? Schreib mir deine Erfahrunge damit gerne in die Kommentare…