Eine Geschichte über alltägliche Missgeschicke und deren große Auswirkungen

 

Es war eine Woche im Advent. Meine Urlaubswoche um genau zu sein. Ich hatte großes vor…..Mein Plan war an jedem Tag der Woche eine Sorte Plätzchen zu backen.

Ganz „nebenbei“ sollte mein Produkt-Launch für die Anti-Mindfuck-Offensive laufen. Ich hatte diese heiße Phase extra in meinem Urlaub gelegt, weil klar war, dass ich viel Zeit dafür brauchen würde, präsent sein muss und will.

Das Backen sollte zwischen durch die nötige Entspannung bringen, denn ich backe gerne und kann es auch ganz gut……Soweit also mein Plan.

 

Zweifel und Kokosmakronen

Bevor ich dir erkläre wie das alles zusammen hängt, lass mich doch mal kurz auf meine missglückten Kokosmakronen eingehen….

Die gemeine Kokosmakrone ist ja leicht und fluffig. Sie schmeckt süß und nach Kokos, richtig soweit?

Tja, bei meinen hat das dieses Mal nicht geklappt….obwohl alles wie immer war…dieses Jahr waren sie knochenhart und von Kokos war nicht viel zu schmecken…..Ich muss sagen, ich war schon ziemlich von mir und meinem Gebäck enttäuscht…ich hatte mich so darauf gefreut……und irgendwie fühlte ich mich schlecht deswegen, unfähig, für alles zu doof…! Das alles wegen misslungener Makronen?!?!?! WTF? Bin ich eigentlich völlig daneben?

So perfekt sahen meine Makronen diesmal nicht aus!

Frust surfen auf Immoscout

Während ich mich also mit meinen Makronen auseinandersetzte, in meinem Frust suhlte und mich in meinen inneren Dialogen selbst zerfleischte klickte ich die Angebote auf Immoscout durch…eine Wunderbare Ablenkung und plötzliche trudelte ein Angebot für ein Haus ein…

Also nicht einfach nur ein Haus…nein! Ich meine DAS Haus, MEIN Traumhaus.
ENDLICH hab ich´s gefunden….es sieht genau so aus wie das Haus von dem ich immer träume.

MIST! Eigentlich müsste ich mich jetzt freuen…aber die Makronen waren doch…..Ach, egal! Ein Anruf, eine Besichtigung…..und schon nahm das nächste Leid Anlauf.

 MINDFUCK Alarm!

Meine Gedanken rasten, überschlugen sich…Ich kann doch nicht einfach ein Haus kaufen! Wie soll das denn gehen…was folgten waren Zweifel, Traurigkeit weil ich den Zweifel glaubte, Hoffnung weil ich es doch so gern will, kühles Berechnen und wieder Zweifel, Sorgen, Ängste…and so on….Du kennst das.

Ohne es richtig zu merken, hing ich in meinem Mindfuck fest.

 

 Und nebenbei noch ein Produkt-Launch

Kommen wir zum Launch…denn dieser fand ja genau zur selben Zeit statt! Er hätte meine ganze Aufmerksamkeit gebraucht. All meinen Fokus, all meine Ideen…..Stattdessen fand  das ganze Mindfuck-Bullshit-Bing der Welt in meinem Kopf statt!

Zweifel, Sorgen, Ängst….Zweifel, Sorgen Ängste…die Spirale-des Todes nahm ihren Lauf….
Es fiel mir wahnsinnig schwer meinen Fokus auf meinem Ziel – der erfolgreiche Lauch meines Kurses „Die Anti-Mindfuck-Offensive“ – zu halten. Ich schweifte ab. Buck weiter Plätzchen, berechnete Samnierungskosten, googelte Kredite und von den missratenen Makronen und den üblichen Zweifeln eines Hauskaufs drifteten mein Mindfuck ab Richtung Selbstzweifel.

Es waren Gedanken wie: WAS wenn niemand meinen Kurs will? Mach ich weiter? Hör ich auf? (und glaubt mir, ich war näher am Aufhören als am weiter machen) Bist du des WAHNSINNS in diesem ganzen Zinober noch eine Haus kaufen zu wollen, lieb Angela? Wer bist du eigentlich? Das schaffst du NIE, NIE NIE….

 BLABLABLA…..

Mein erster Launch!

 

Das Fazit

Also jetzt im ernst: was haben Kokosmakronen, ein Hauskauf und ein Produkt-Launch nun gemeinsam? Ich denke du ahnst es schon.

Fakt ist, dass es KEINEN, wirklich gar keinen Anlass  gibt – und sei er so winzig wie misslungen Plätzchen – den dein Kopf nicht in den absurdesten MINDFUCK umwandeln kann! DAS ist die Gemeinsamkeit.

Es ist für deinen MF nämlich vollkommen wurscht, ob es sich um eine große Sache wie zB einen Hauskauf dreht, du mitten in einem wichtigen Prozess steckst den dir selbst ausgesucht hast oder du eine simple Sache in den Sand setzt…

ER SCHLÄGT GNADENLOS ZU! Und am Ende fühlst du dich scheiße, weil du diesen ganzen Mist geglaubt hast und im schlimmsten Fall hält er dich von etwas ab, dass du eigentlich von Herzen gerne willst.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?