Was ist besser? Klopffolge aufschreiben oder frei Klopfen? -Vlog #11

Was ist besser? Klopffolge aufschreiben oder frei Klopfen? -Vlog #11

Was besser ist? Die KlopfFolge aufschreiben oder einfach laufen lassen? 

 

 

Lange habe ich nach einem Weg gesucht, der mir half mir selbst zu helfen. Und zwar genau zu dem Zeitpunkt andem ich es brauchte. Nämlich: JETZT!
Klopfakupressur als Selbsthilfetechnik war meine persönliche Erlösung.

 

Meine Mission ist es, dass ALLE Frauen Klopfakupressur als Selbsthilfetechnik kennen und lieben lernen!

 

Das ist das 6. Trainingsvideo rund ums Klopfen und die psychologische Klopfakupressur. Auch bekannt als EFT, MET oder Tapping.

 

Heute spreche ich über

Pro + Kontra der aufgeschrieben Klopffolge 

und

ich gebe dir meine besten Tipps wie es auch ohne Aufschreiben klappt

as ist das Positive am Aufschreiben? 

 

Richtig gut ist sicher, dass du dich intensiv mit deinem Thema beschäftigst und wenn du tief einsteigst, förderst du allerhand zu Tage.  

Wenn du nach dem Schreiben auch tatsächlich klopfst, hat es seinen Zweck erfüllt. Definitiv ein PRO.  

Besser durch das Aufschreiben nicht an alles rangekommen und geklopft als gar nicht geklopft.  

 

 

Was sind die Nachteile?  

 

1. Durch das Aufschreiben “verkopfst” du. Es sei denn, du bist routiniert im Journaling, also im Aufschreiben deines inneren Erlebens (https://schreibenwirkt.de/unterschied-tagebuch-journaling/), und ich weiß; die wenigsten meiner Klientinnen sind das.

2.Du erlebst die Emotionen während des Schreibens und dockst beim Klopfen nicht mehr wirklich an sie an, weil es zu schmerzhaft/gefährlich/beängstigend/lästig etc. erscheint und du bist somit nicht in Kontakt mit dir und deinen tatsächlichen Gefühlen.

3. Wenn du dich nur auf die Vorlage konzentrierst und stur danach klopfst, verpasst du, was wirklich in dir passiert. Du bemerkst sehr wahrscheinlich nicht, wenn sich dein Thema ändert oder dein Körper reagiert (Körpersensationen). Das nennt man übrigens Dissoziation – die Abspaltung von Gefühlen, Bewusstsein und Wahrnehmung.

 

 

 

Was also tun?  

 

Gar nicht so einfach, hier die passende Antwort zu finden. Denn es kommt darauf an, WARUM du meinst, nur anhand einer Anleitung / einer schriftlichen Vorlage klopfen zu können.

 

Variante 1

Du bist eine Klopfrookie (Anfängerin) und es verwirrt dich, wenn du dich auf die Klopfpunkte UND deine Gefühle konzentrieren sollst.

 

Variante 2: Du fürchtest dich vor deinen Reaktionen und davor, dass es dich wieder verletzt.

 

Variante 3Du kannst nicht benennen, was du gerade fühlst.

 

Variante 4: Du versinkst in deinen Gefühlen und im Tal der Tränen, wenn du frei klopfst.

 

Variante 5: Du hast Angst, etwas falsch zu machen oder nicht das Richtige zu sagen.

 

Egal, welcher Grund für dich zutrifft, es gilt IMMER die Regel: 

 

 ES GIBT BEIM KLOPFEN KEIN RICHTIG ODER FLASCH!  

 

Es ist DEINE KLOPFFOLGE oder besser gesagt: Mach es zu deiner Klopffolge! Solange du überhaupt klopfst und es nicht nur beim Aufschreiben belässt, wirst du Erfolg haben und die Veränderung spüren.  

Trotzdem möchte ich dir Tipps geben, wie du noch besser klopfst und welche Strategien gut funktionieren, damit du besser mit dem Klopfen klarkommst.

 

Aber: Vielleicht möchtest du eigentlich nicht allein an deinem Thema arbeiten. Sondern du wünschst dir, dass dir ENDLICH jemand hilft. Dich trägt, dich beschützt, sich um dich kümmert. Genau dafür bin ich hier! Wenn du willst, begleite ich dich auf deinem Weg, Schau doch mal bei meinen Programmen vorbei. Und wenn du etwas Passendes findest, dann traue deinem Impuls und mach es wahr. Lass dich unterstützen. Und wenn keines der Programme passt, dann melde dich gerne bei mir und wir schauen, wie es für dich passen kann

 

 

Here we go. Meine Ideen für  

 

Variante 1: Wenn du dir die Punkte nicht merken kannst, don´t worry. Selbst wenn du nur an einem Punkt klopfst, erreicht der Impuls sein Ziel. Mit den verschiedenen Punkten kommst du „nur” schneller ans Ziel. Viel wichtiger ist, dass du gut mit deinen Gefühlen zu deinem Thema/Problem verbunden bist

Vorschlag:
Druck dir ein Bild mit den Klopfpunkten aus, leg es vor dich hin und klopf einfach los. Vertrau deiner Eingebung. Das, was du in diesem Moment zu diesem Zeitpunkt fühlst, ist GENAU RICHTIG. Richtig für dich.

 

 

Variante 2: Manchmal ist Dissoziieren gut. Nämlich dann, wenn es dich vor einer Retraumatisierung schützt! Wenn diese Variante dein Ding ist, klopfst du evtl. ein viel zu großes/weitreichendes Thema. Es gibt Klopftechniken, die hier wirkungsvoll sind, ohne das Trauma wieder erleben zu müssen. ABER: Das ist was für Profis! Bitte suche dir jemanden, der dir dabei hilft, diese Erlebnisse zu bearbeiten. Kontaktiere mich gerne dazu, ich empfehle dir gerne KollegInnen.  

 

 

Variante 3: Ja, das ist gar nicht so einfach und bei weitem nicht unüblich …So viele Frauen haben verlernt wirklich zu fühlen, was da gerade in ihnen los ist. Oder sie fühlen etwas und haben keinen Namen dafür. Statt dir krampfhaft was aus den Fingern zu saugen und das dann zu beklopfen, hier mein

Vorschlag:

Klopfe genau diese Leere, dieses NichtWissen und NichtempfindenKönnen. Das kann gerne schon im Einstimmungssatz beginnen. Zum Beispiel so:

„Auch wenn ich nicht weiß, was ich gerade zu diesem Thema fühle, bin ich ok, so wie ich bin.”

„Auch wenn ich meine Gefühle nicht benennen kann und sie nicht in meinem Körper fühle, vertraue ich darauf, dass dies der richtige Weg ist und nehme mich vollkommen an.”

Klopf die üblichen Punkte weiter mit mein namenloses Gefühl” oder der Formulierung, die dir in den Sinn kommt. Mach das solange, bis du es benennen kannst, sich ein Gefühl zeigt, das du kennst oder eine Körpersensation wahrnehmbar ist.

 

 

Variante 4: Schau dir bitte auch meinen Vorschlag für die Variante 2 an! Wenn dich das nicht anspricht und/oder du dir sicher bist, dass du die Verletzung nicht noch einmal durchlebst, sondern deine Tränen einfach nur Körpersensationen sind und ein Teil des Loslassens, dann ist hier mein Vorschlag für dich:

Vorschlag:

: Klopf nur an einem Punkt weiter, bis du dich beruhigt hast. Die idealen Punkte dafür sind: der Karatepunkt an der Handkante und der Schlüsselbeinpunkt.

 

 

Variante 5: Wie schon gesagt: Es gibt kein Richtig oder Falsch. Es gibt nur einfachere und schnellere Wege zum Ziel. Vertraue. Fang einfach an. Alles andere ergibt sich auf dem Weg.

Vorschlag:
Klopf erst einmal deine Angst, etwas falsch zu machen. Und wenn du das loslassen konntest, dann beginn mit deinem eigentlichen Thema.

 

ÜBERLEG MAL, ob du wirklich allein durch den Dschungel deiner Gefühle willst oder ob du nicht viel lieber jemanden an deiner Seite hättest, der dich unterstützt. Weil du dir wünschst, dass dir ENDLICH jemand hilft. Dich trägt, dich beschützt, sich um dich kümmert.

Denn, genau dafür bin ich hier! Wenn du willst, begleite ich dich auf deinem Weg. Schau doch mal bei meinen Programmen vorbei. Und wenn du etwas Passendes findest, dann traue deinem Impuls und mach es wahr. Lass dich unterstützen. Und wenn keines der Programme passt, dann melde dich gerne bei mir und wir schauen, wie es für dich passen kann 😊

 

 

FAZIT:  

 

Für mich als Profiklopfer und auch für meine Klopfpraxis hat das Aufschreiben des Klopfprotokolls mehr Nach- als Vorteile. ABER: Es gibt kein besser oder schlechter. Es gibt nur deinen Weg. Die vorgefertigten Klopfprotokolle sind ein prima Einstieg gerade für Anfänger. Mit etwas Routine wird es einfacher deine Worte in den Ablauf einfließen zu lassen.

Und jetzt heißt es mit deinem Thema klopfen, klopfen, klopfen…..

 

Viel Spaß dabei!

Lass mich in den Kommentaren wissen, wie du mit dieser Anleitung klar kamst und wie deine Erfahrungen mit dem Klopfen sind.

Körpersensationen beim Klopfen

Körpersensationen beim Klopfen

 

Körpersensationen beim Klopfen oder

Was tun, wenn beim Klopfen die Tränen kommen?

 

Lange habe ich nach einem Weg gesucht, der mir half mir selbst zu helfen. Und zwar genau zu dem Zeitpunkt andem ich es brauchte. Nämlich: JETZT!
Klopfakupressur als Selbsthilfetechnik war meine persönliche Erlösung.

 

Meine Mission ist es, dass ALLE Frauen Klopfakupressur als Selbsthilfetechnik kennen und lieben lernen!

 

Das ist das 5. Trainingsvideo rund ums Klopfen und die psychologische Klopfakupressur. Auch bekannt als EFT, MET oder Tapping.

 

Ich spreche heute darüber 

  • welche Reaktionen sich zeigen können,
  • wie du am besten damit umgehst 
  • und gebe dir wertvolle Tipps zum Klopfen. 

 

Was sind überhaupt Körperreaktionen? 

 

Körperreaktionen oder auch Körpersensationen genannt – zeigen sich sehr häufig beim Klopfen. Es sind Reaktionen, die aus der Intensität der Emotion entstehen, wie Weinen, ein Kribbeln in den Gliedmaßen, ein Kloß im Hals, ein beengendes Gefühl in der Brust, Herzklopfen, ein komisches Bauchgefühl oder krampfartige Empfindungen, Druckgefühle hinter den Augen oder der Stirn usw.  

 

Warum tauchen sie beim Klopfen auf? 

Durch das Klopfen löst sich der Stress in deinem Körper auf. Dadurch werden auch die damit verbundenen körperlichen Reaktionen fühl- und sichtbar und können verarbeitet werden.  

 

 

Umgang mit Körperreaktionen während des Klopfens 

 

Körpersensationen (wie oben beschrieben) haben im Klopfablauf IMMMER Vorrang! 
Für den Ablauf heißt das, dass du, wenn sich eine Körperreaktion zeigt, sofort auf diese eingehst, indem du diese beklopfst, bis sie weg ist. Wenn es dich im Anschluss in der Wade kneift, wird auch das beklopft! …. Und so fort. Erst, wenn alle Sensationen beseitigt sind, klopfst du deine abgebrochene Runde zu Ende.  
 
Sehr oft ist nach dem Klopfen der Körpersensationen auch das negative Gefühl verschwunden. In diesem Fall klopfst du mit dem Gedanken und/oder dem Gefühl weiter, der/das dir als nächster/nächstes in den Sinn kommt.

 

 

Akute Themen klopfen 

 

Wenn dich die Tränenströme davonschwimmen lassen, deine Gefühle dich zu überwältigen drohen oder deine Angst dir den Hals zuschnürt dann hast du höchstwahrscheinlich keinen Kopf”, um die Klopffolge einzuhalten. Wichtig ist, dass du WEITER KLOPFST! Am besten an nur einem Punkt.  

 

Als Notfallpunkte haben sich die Handkante (Karatepunkt) und der Schlüsselbeinpunkt bewährt. Such dir einen aus und klopfe solange, bis du dich beruhigt hast. 

 

 

 

Nicht klopfen solltest du  

 

  • bei nur schwer medikamentös einstellbarem Bluthochdruck. 
  • als Schwangere während der ersten 3 Monate.
  • bei mittelschweren oder schweren Depressionen. 
  • bei bipolaren Störungen. 
  • bei Schizophrenie

 

 

 

 

 

Und jetzt heißt es mit deinem Thema klopfen, klopfen, klopfen…..

 

Viel Spaß dabei!

Lass mich in den Kommentaren wissen, wie du mit dieser Anleitung klar kamst und wie deine Erfahrungen mit dem Klopfen sind.

Warum ist die Subjective Stress Skala beim Klopfen so wichtig?

Warum ist die Subjective Stress Skala beim Klopfen so wichtig?

Wie bilde ich einen guten Einstimmungssatz?

 

Lange habe ich nach einem Weg gesucht, der mir half mir selbst zu helfen. Und zwar genau zu dem Zeitpunkt andem ich es brauchte. Nämlich: JETZT!
Klopfakupressur als Selbsthilfetechnik war meine persönliche Erlösung.

 

Meine Mission ist es, dass ALLE Frauen Klopfakupressur als Selbsthilfetechnik kennen und lieben lernen!

Das ist das 4. Trainingsvideo rund ums Klopfen und die psychologische Klopfakupressur. Auch bekannt als EFT, MET oder Tapping.

 

In diesem Video lernst du:

SSS – die SubjectiveStressSakla

und darum

  • welche Rolle sie im Klopfablauf spielt
  • warum diese Zahl für dich wichtig ist
  • ob du immer auf 0 klopfen musst
  • was ist, wenn der Wert nicht geringer wird
 

Warum Bestimmst du den SubjektivenStress?

Die SSS (von Dr. J. Wolpe) dient der Kontrolle und zeigt dir wie sehr dich dein Thema vorher und hinter her stresst. UND: Mit Bestimmung des Wertes greifst du dem sogenannten Apex-Problem vor.

Kontrolle deswegen, weil wir Menschen, wenn die Emotionen/Stress abgeflaut ist – dazu neigen die Sache „klein zu reden“.

Du hast dich bestimmt auch schon sagen hören: „Ach, war doch nicht so schlimm….“. „war doch halb so wild….“

Das ist genau das, was ich meine. Sobald der Stress verschwunden ist, verblasst auch die Erinnerung an die Intensität. Zumindest auf der bewussten Ebene. Noch schneller passiert das mit dem Klopfen, du kannst den ganzen Umfang, das ganze Drama, den Schmerz dahinter nicht mehr greifen. Gar nicht so selten kommt es vor, dass du nach dem Klopfen der Meinung bist, dass es überhaupt kein Problem gab. Ein Zusammenhang von Klopfen und Verschwinden des Problems kannst du nicht wahrnehmen.

Die SSS dokumentiert dir außerdem, wie sich dein Problem mit jeder Klopfrunde verkleinert.

Und du kannst damit sogar die Priorität deiner Unterthemen oder auch verschiedener Aspekte deines Problems bestimmen.

 

Wie bestimmst du jetzt deinen Wert?



Denk an dein Thema, schätze spontan ein wie hoch dein Wert ist
dabei ist 0 = stressfrei und 10= kaum auszuhalten, 5= unangenehm, aber auszuhalten

Manchen Menschen fällt es schwer einen Wert zu bestimmen, dann versuche es mit Farben. Und wenn das auch nicht dein Ding ist, dann schau innerlich wie nah das „DING“ jetzt ist oder wie groß und nach dem Klopfen schaust du erneut. Ist es kleiner geworden? Weiter weg? Formverändert usw.

 

 

 

Muss ich immer runter auf Null?

 

 

Jein du musst nicht. Ein Wert von 1-2 manchmal ist für die meisten Menschen ok. Aber vielleicht gehst du diese extra Meile, weil einfach noch weiter Aspekte „erledigt“ werden????

Außerdem ist es oft so, dass sich bei einem Wert unter 5 weitere Aspekte zeigen, die einen deutlich höheren SSS haben und vorgezogen werden.

 

 

Was ist, wenn der Wert nicht runter geht?

 

 

Das ist die weitaus wichtigere Frage! Denn hierbei hast du das Gefühl das Klopfen wirkt bei dir nicht….Was in den wenigsten Fällen wirklich so ist.

Als erstes: probiere aus, was passiert, wenn du dein Problem verniedlichst. Wenn du statt „dieser Stress“ „der Rest Stress“ sagst oder der Minirest oder der Miniminirest oder der Hauch Stress usw Meisten kommt es damit wieder in Bewegung

Wenn das nicht klappt, frag dich: beklopfe ich eigentlich noch den richtigen Aspekt? Oder hat sich ein neues Gefühl, ein neuer Gedanke gezeigt bzw schwirrt mir durch den Kopf?

Sollte der Wert sogar nach oben gehen, dann klopfst du mit Sicherheit nicht (mehr) das richtige Thema. Hier loht es sich noch mal genau in die Abklärung des Problems zu gehen und wieder von vorne anzufangen.

Einen Stillstand erlebst du auch, wenn du die Oberflächliche Themen abgearbeitet hast und es an die „ewigwährenden“ Themen geht. Also tiefliegende Muster, Ängste, Ereignisse die dein Unterbewusst sein gut zu schützen weiß. An diesen Stellen ist eine professionelle Begleitung sinnvoll. Durch fortgeschritten Klopftechniken und Coachingmethoden bewegt sich noch einmal richtig viel und die Entlastung ist deutlich zu spüren.

Und jetzt heißt es mit deinem Thema klopfen, klopfen, klopfen…..

 

Viel Spaß dabei!

Lass mich in den Kommentaren wissen, wie du mit dieser Anleitung klar kamst und wie deine Erfahrungen mit dem Klopfen sind.

Wenn du dich zum Newsletter anmelden willst…> Hier entlang!

Wie bilde ich einen guten Einstimmungssatz? – Vlog #8

Wie bilde ich einen guten Einstimmungssatz? – Vlog #8

Wie bilde ich einen guten Einstimmungssatz?

 

Lange habe ich nach einem Weg gesucht, der mir half mir selbst zu helfen. Und zwar genau zu dem Zeitpunkt andem ich es brauchte. Nämlich: JETZT!
Klopfakupressur als Selbsthilfetechnik war meine persönliche Erlösung.

 

Meine Mission ist es, dass ALLE Frauen Klopfakupressur als Selbsthilfetechnik kennen und lieben lernen!

 

Das ist das 3. Trainingsvideo rund ums Klopfen und die psychologische Klopfakupressur. Auch bekannt als EFT, MET oder Tapping.

 

In diesem Video lernst du:

  • Warum der EInstimmungssatz so wichtig ist
  • Welche Elemente ein guter Einstimmungssatz hat
  • Wie du deinen perfketen Einstimmungssatz bildest
  • Wie du gute Variationen findest

 

Warum Einstimmungssatz?

 

  • Es ist ein Ritual der Selbstannahme
  • Verhindert die Psychologische Umkehrung (PU) die bei ca. 60% aller Menschen vorhanden ist
    Menschen mit PU richten sich nicht nach ihren eigenen Erkenntnisssen, sondern handeln entgegengesetzt ihrer bewussten Absicht
    -> Konflikt zwischen unbewusste innerne Glaubensmuster/negativen Gedanken und dem was mann bewusst will

 

Aus welchen Teilen besteht ein guter Einstimmnungssatz?

Ein Einstimmungssatz besteht immer aus 2 Teilen

  1. Dem negativen Teil bei dem das Problem Thema so genau wie möglich benannt wird
  2. dem positiven Teil = Affirmation und Lösungsorientiert

 

Beispiele: Auch wenn ich mich extrem unter Druck fühle (Teil 1), erlaube ich mir in meinem wohltuenden Tempo zu arbeiten. (Teil 2)

oder

Auch wenn ich mich gerade für extrem blöd halte, weil ich es nicht schaffe die Tür aufzuschließen (Teil 1), weiß ich doch, dass ich viele Talente und gute Eigenschaften habe. (Teil 2)

 

 

Deinen perfekter Einstimmungssatz

 

Die Formel um deinen perfekten Satz zu finden (oder auch mehrere)

Nimm dir Stift und Papier und schreib die die einzelnen Bausteine auf:

1 Baustein = dein Problem/Thema/Gefühl ect
Schreib dir genau auf was dein  Thema ist, dass du Jetzt bearbeiten willst. NUR 1 Sache!

Beispiel: Es macht mich rasend vor Wut wenn Franz die Socken im Flur liegen lässt

2 Baustein = Wähle deinen Selbstannahme Satz (siehe Vorschläge weiter unten)

3 Baustein = Wähle einen der Powersätze (siehe weiter unten)

4 Baustein = Was willst du stattdessn?
Frag dich wie/was will ich es statt dessen? (klar, dass er sie weg räumt 😉 ) funktioniert aber nicht, da du sein Verhalten nicht verändern kannst.
ALSO: wie möchtest du dich stattdessen verhalten, wie willst du sein?
zB. Gelassen, unaufgeregt, cool usw.

 

 

 

Setzte deinen Satz aus den 4 Bausteinen zusammen

 

Die Satzformel: Auch wenn ich +1+ 2 + 3 + 4        

 

Und Voila DEIN PERFEKTER Einstimmungssatz!

ZB: Auch wenn ich rasend vor Zorn bin, weil Franz immer die Socken im Flur liegenlässt (1), nehme ich mich mit meinem Zorn vollkommen an (2)  und erlaube mir ABSOFORT (3) völlig entspannt mit der Situation umzughen (4).

 

 

 

Vorschläge für die Selbstannahme:

 

…bin ich es wert geliebt zu werden.

…..nehme ich mich und meinen Körper an

…nehme ich mich und mein Gefühl xy vollkommen an.

…liebe und akzpetier ich mich so wie ich bin…

…nehme ich mich vollständig an, so wie ich bin….

….sage ich ja zu mir….

….bin ich ein wertvoller/liebevoller/guter/ usw Mensch…

 

 

Ideen für deine Powersätze:

 

….erlaube ich mir ab HEUTE….xy

…….entscheide ich mich JETZT für….

……..wähle ich AB SOFORT…..

…bin ich bereit dafür JETZT alle Teile des Problems loszulassen….

 

Und jetzt heißt es mit deinem Thema klopfen, klopfen, klopfen…..

 

Viel Spaß dabei!

Lass mich in den Kommentaren wissen, wie du mit dieser Anleitung klar kamst und wie deine Erfahrungen mit dem Klopfen sind.

Wie geht das denn jetzt genau mit dem Klopfen? – Vlog #7

Wie geht das denn jetzt genau mit dem Klopfen? – Vlog #7

Wie geht das denn jetzt genau mit dem Klopfen?

 

Lange habe ich nach einem Weg gesucht, der mir half mir selbst zu helfen. Und zwar genau zu dem Zeitpunkt andem ich es brauchte. Nämlich: JETZT!
Klopfakupressur als Selbsthilfetechnik war meine persönliche Erlösung.

 

Meine Mission ist es, dass ALLE Frauen Klopfakupressur als Selbsthilfetechnik kennen und lieben lernen! 

Das ist das 2. Trainingsvideo rund ums Klopfen und die psychologische Klopfakupressur. Auch bekannt als EFT, MET oder Tapping.

 

In diesem Video zeige ich dir:


Wie du am besten mit dem Klopfen beginnst
Wie du deine Subjektive Stressskala bestimmst
Wie du deinen Einstimmungssatz bildest
Und wie du an welchen Punkten klopfst

 

Nach dem Training kannst du diese einfache Technik jederzeit und überall nutzen um dich aus einer emotional unangenehmen Situation zu befreien.

 

Dein Grübeln zu stoppen und dich bei Ängsten und Sorgen wieder handlungsfähig zu machen.

 

Am Ende gebe ich dir noch einen EXTRA TIPP zum Klopfen in aufwühlenenden Momenten!

 

Ich spreche darüber

wie du dich auf dein Klopf-Thema einstimmst

wie du deinen persönlichen Stress mit deinem Thema bestimmst

welchen einfachen Einstimmungssatz du als Klopfrookie am besten verwendest

und wie oft du an welchem Punkt klopfst.

Wir spielen zwei Klopffolgen durch. Wahrscheinlich wirst du noch zwei bis drei Runden mehr brauchen umd deinen Stress mit deinem Thema komplett zu reduzieren.

Wiederhole dazu einfach immer wieder die Folge, die du im Video gesehen hast.

 

Und jetzt heißt es mit deinem Thema klopfen, klopfen, klopfen…..

 

Viel Spaß dabei!

Lass mich in den Kommentaren wissen, wie du mit dieser Anleitung klar kamst und wie deine Erfahrungen mit dem Klopfen sind.

Klopfen? Was ist das denn? – Vlog #6

Klopfen? Was ist das denn? – Vlog #6

Klopfen? Was ist das denn?

 

Lange habe ich nach einem Weg gesucht, der mir half mir selbst zu helfen. Und zwar genau zu dem Zeitpunkt andem ich es brauchte. Nämlich: JETZT!
Klopfakupressur als Selbsthilfetechnik war meine persönliche Erlösung.

 

Meine Mission ist es, dass ALLE Frauen Klopfakupressur als Selbsthilfetechnik kennen und lieben lernen!

Dies ist das erste Video um dir das Klopfen zu erklären und näher zu bringen.  

In diesem Video erfährst du,

  • was Klopfenakupressur ist und
  • was du mit dieser Selbsthilfetechnik machen kannst

Im Video spreche ich über Studien, die die Wirksamkeit belegen. Hier findest du einge Informationen dazu.

Studien und Forschung

 

Eine Bericht über die Sichtbarmachung der Meridiane kannst du hier nachlesen

Biophotonik beweist erstmals Merdianstruktur